Angebote zu "Symbiofem" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

SymbioFem® protect
6,78 € *
ggf. zzgl. Versand

mit reinem Vaseline-Öl getränkter Schutztampon vermindert Eindringen von verschmutztem Wasser senkt das Infektionsrisiko Wer im Schwimmbad seine Bahnen zieht oder sich in einer Saunalandschaft entspannt, will etwas für die Gesundheit tun – und sich keine Infektionen zuziehen. Der patentgeschützte Bade- und Schutztampon SymbioFem® protect beugt vor: er vermindert das Eindringen von chloriertem oder verschmutztem Wasser in den weiblichen Intimbereich. SymbioFem® protect ist ein mit reinem Vaseline-Öl getränkter Tampon, der wie eine Sperrschicht funktioniert. Die Sperre verringert das Eindringen von Wasser während des Badens und erhält so den natürlichen Säureschutz der Vaginalschleimhaut aufrecht. Körperfremde Bakterien und Pilze, die sich vor allem in alkalischem Milieu wohl fühlen, können sich so wesentlich schlechter vermehren. SymbioFem® protect - der clevere Schutz beim Baden und Schwimmen. Anwendung: Bitte waschen Sie sich zuerst gründlich die Hände. Trennen Sie eine Einzelpackung an derPerforation ab, entfernen Sie die Folie und drücken Sie den Tam pon aus der Verpackung. Nach Auseinanderziehen des Bändchens weiten Sie das Tamponende, so dass eine kleine Vertiefung entsteht. Nun stecken Sie die Spitze des Zeigefingers in die Vertiefung am Tamponende. Führen Sie den Tampon so tief in die Scheide ein, dass Sie ihn nicht mehr spüren. Achten Sie darauf, dass das Rückholbändchen so weit aus der Scheid e heraus hängt, dass Sie es gut fassen können. Es wird empfohlen, den Tampon vor dem Baden bzw. Schwimmen einzuführen und am besten 3 bis 4 Stunden zu wechseln. Hinweis: In seltenen Fällen können während der MenstruationSymptome wie hohes Fieber (über 39° C),Erbrechen, Durchfall, Schwindelgefühl oder Hautausschlagauftreten. Obwohl eine harmlose Krankheit ebenso beginnen kann, könnte es auch eine ganz bestimmte bakterielle Infektion (Tss: Toxic Shock Syndrom) mit schwerwiegenden Folgen sein. Bitte entfernen Sie bei Auftreten der beschriebenen Symptome den Tampon, suchen Sie sofort einen Arzt auf und teilen Sie ihm mit, dass Sie menstruieren.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
SymbioFem® protect
7,36 € *
ggf. zzgl. Versand

mit reinem Vaseline-Öl getränkter Schutztampon vermindert Eindringen von verschmutztem Wasser senkt das Infektionsrisiko Wer im Schwimmbad seine Bahnen zieht oder sich in einer Saunalandschaft entspannt, will etwas für die Gesundheit tun – und sich keine Infektionen zuziehen. Der patentgeschützte Bade- und Schutztampon SymbioFem® protect beugt vor: er vermindert das Eindringen von chloriertem oder verschmutztem Wasser in den weiblichen Intimbereich. SymbioFem® protect ist ein mit reinem Vaseline-Öl getränkter Tampon, der wie eine Sperrschicht funktioniert. Die Sperre verringert das Eindringen von Wasser während des Badens und erhält so den natürlichen Säureschutz der Vaginalschleimhaut aufrecht. Körperfremde Bakterien und Pilze, die sich vor allem in alkalischem Milieu wohl fühlen, können sich so wesentlich schlechter vermehren. SymbioFem® protect - der clevere Schutz beim Baden und Schwimmen. Anwendung: Bitte waschen Sie sich zuerst gründlich die Hände. Trennen Sie eine Einzelpackung an derPerforation ab, entfernen Sie die Folie und drücken Sie den Tam pon aus der Verpackung. Nach Auseinanderziehen des Bändchens weiten Sie das Tamponende, so dass eine kleine Vertiefung entsteht. Nun stecken Sie die Spitze des Zeigefingers in die Vertiefung am Tamponende. Führen Sie den Tampon so tief in die Scheide ein, dass Sie ihn nicht mehr spüren. Achten Sie darauf, dass das Rückholbändchen so weit aus der Scheid e heraus hängt, dass Sie es gut fassen können. Es wird empfohlen, den Tampon vor dem Baden bzw. Schwimmen einzuführen und am besten 3 bis 4 Stunden zu wechseln. Hinweis: In seltenen Fällen können während der MenstruationSymptome wie hohes Fieber (über 39° C),Erbrechen, Durchfall, Schwindelgefühl oder Hautausschlagauftreten. Obwohl eine harmlose Krankheit ebenso beginnen kann, könnte es auch eine ganz bestimmte bakterielle Infektion (Tss: Toxic Shock Syndrom) mit schwerwiegenden Folgen sein. Bitte entfernen Sie bei Auftreten der beschriebenen Symptome den Tampon, suchen Sie sofort einen Arzt auf und teilen Sie ihm mit, dass Sie menstruieren.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot
SymbioFem® protect
9,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

mit reinem Vaseline-Öl getränkter Schutztampon vermindert Eindringen von verschmutztem Wasser senkt das Infektionsrisiko Wer im Schwimmbad seine Bahnen zieht oder sich in einer Saunalandschaft entspannt, will etwas für die Gesundheit tun – und sich keine Infektionen zuziehen. Der patentgeschützte Bade- und Schutztampon SymbioFem® protect beugt vor: er vermindert das Eindringen von chloriertem oder verschmutztem Wasser in den weiblichen Intimbereich. SymbioFem® protect ist ein mit reinem Vaseline-Öl getränkter Tampon, der wie eine Sperrschicht funktioniert. Die Sperre verringert das Eindringen von Wasser während des Badens und erhält so den natürlichen Säureschutz der Vaginalschleimhaut aufrecht. Körperfremde Bakterien und Pilze, die sich vor allem in alkalischem Milieu wohl fühlen, können sich so wesentlich schlechter vermehren. SymbioFem® protect - der clevere Schutz beim Baden und Schwimmen. Anwendung: Bitte waschen Sie sich zuerst gründlich die Hände. Trennen Sie eine Einzelpackung an derPerforation ab, entfernen Sie die Folie und drücken Sie den Tam pon aus der Verpackung. Nach Auseinanderziehen des Bändchens weiten Sie das Tamponende, so dass eine kleine Vertiefung entsteht. Nun stecken Sie die Spitze des Zeigefingers in die Vertiefung am Tamponende. Führen Sie den Tampon so tief in die Scheide ein, dass Sie ihn nicht mehr spüren. Achten Sie darauf, dass das Rückholbändchen so weit aus der Scheid e heraus hängt, dass Sie es gut fassen können. Es wird empfohlen, den Tampon vor dem Baden bzw. Schwimmen einzuführen und am besten 3 bis 4 Stunden zu wechseln. Hinweis: In seltenen Fällen können während der MenstruationSymptome wie hohes Fieber (über 39° C),Erbrechen, Durchfall, Schwindelgefühl oder Hautausschlagauftreten. Obwohl eine harmlose Krankheit ebenso beginnen kann, könnte es auch eine ganz bestimmte bakterielle Infektion (Tss: Toxic Shock Syndrom) mit schwerwiegenden Folgen sein. Bitte entfernen Sie bei Auftreten der beschriebenen Symptome den Tampon, suchen Sie sofort einen Arzt auf und teilen Sie ihm mit, dass Sie menstruieren.

Anbieter: Shop Apotheke CH
Stand: 20.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe